Landesstiftung Miteinander in Hessen

9. Oktober 2020

World Homeless Day: #wärmespenden startet in die dritte Saison

Zahl der Obdachlosen in Hessen steigt – Corona verschärft die Situation weiter

Wiesbaden, 10. Oktober 2020 – Die Aktion #wärmespenden startet am World Homeless Day in die dritte Saison: der 10. Oktober ist traditionell den obdachlosen Menschen weltweit gewidmet. Der Welttag soll die Aufmerksamkeit auf ihre Bedürfnisse lenken und darauf, wie ihnen vor Ort konkret geholfen werden kann. Das Prinzip von #wärmespenden ist denkbar einfach: Jede Spende wird von den Initiatoren, der Diakonie Hessen und der Landesstiftung „Miteinander in Hessen“, verdoppelt. Von diesem Geld werden winterfeste Schlafsäcke und weitere Soforthilfen für Menschen finanziert, die auf der Straße leben.

„Diesen Winter wird es für obdachlose Menschen nicht nur wegen der Kälte schwer“, sagt der Vorstandsvorsitzende der Diakonie Hessen, Carsten Tag. „Die eh schon prekäre Situation der Menschen auf der Straße hat sich durch Corona noch einmal verschärft. Mit der Pandemie sind zudem viele Einnahmequellen von wohnungslosen Menschen weggebrochen. Insbesondere in den Tagesaufenthalten muss aufgrund notwendiger Hygiene- und Abstandsmaßnahmen die Platzzahl begrenzt werden. Eine belastende Situation für Mitarbeitende und Hilfesuchende“.

Immer mehr Obdachlose in Hessen 

Die Diakonie Hessen hat zusammen den anderen hessischen Wohlfahrtsverbänden erst kürzlich Alarm geschlagen: die Zahl der wohnungslosen Menschen steigt weiter an. Dies geht aus der „Liga-Stichtagserhebung Wohnungsnotfallhilfe 2020“ hervor. Die Daten wurden Ende Februar erhoben, kurz vor Beginn der Corona-Einschränkungen. Angesichts der Corona-Folgen befürchten die Verbände, dass durch Einnahmeverluste, Jobverluste, weitere Überschuldungen, Mietzahlungsschwierigkeiten die Anzahl wohnungsloser Menschen weiter zunimmt.

Während des Stichtags hatten die Einrichtungen der Wohnungsnotfallhilfe in Hessen Kontakt zu knapp 3.500 Menschen. Nach Einschätzung von Stefan Gillich, Leiter der Abteilung Existenzsicherung, Armutspolitik und Gemeinwesendiakonie der Diakonie Hessen, liegt die Gesamtzahl wohnungsloser Menschen in Hessen jedoch deutlich höher. „Ein drängendes, aktuelles Problem sind die Notunterkünfte. Sie waren bereits in der Vergangenheit meist überbelegt. Durch die Hygieneregeln im Zusammenhang mit Corona ist es zwingend, die Belegung der Zimmer zum Schutz der Bewohner*innen zu reduzieren. Das verschlimmert die Situation weiter“, so Gillich. „Es fehlt schlichtweg an bezahlbaren Wohnungen.

Jede Spende zählt 

Bei steigenden Fallzahlen und sinkenden Temperaturen steht den Menschen, die auf der Straße leben, ein harter Winter bevor. Sie sind gesundheitlich meist ohnehin schon angeschlagen und gehören zur Risikogruppe – mit Corona kommt neben der Kälte eine weitere Bedrohung hinzu. Umso wichtiger ist jetzt die Unterstützung durch die Menschen in Hessen. 

Die hohe Spendenbereitschaft in den vergangenen beiden Wintern stimmt den geschäftsführenden Vorstand der Landesstiftung „Miteinander in Hessen“, Professor Heinz Zielinski, jedoch sehr zuversichtlich: „Seit Herbst 2018 haben rund 500 Einzelspender*innen die Aktion unterstützt. Wir hoffen, dass auch in dieser Saison viele bei #wärmespenden mitmachen. Jeder und jede kann etwas bewegen. Durch die Verdopplung sorgen auch Beträge von fünf oder zehn Euro für eine große Wirkung. Helfen Sie mit, damit in Hessen kein Mensch auf der Straße erfrieren muss“, so Zielinski abschließend.

Prominente Unterstützer 

Zahlreiche prominente Persönlichkeiten machen sich für die Aktion stark. Erstmals dabei ist Autorin Nele Neuhaus, die vor allem durch ihre Taunus-Krimis bekannt ist. Weitere Unterstützer*innen sind: Tatortkommissarin Ulrike Folkerts, Radrennprofi John Degenkolb, Komiker Bodo Bach sowie Staatsminister Axel Wintermeyer. Ab dem 12. Oktober 2020 machen Swingcards in den U-Bahnen der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) auf die Aktion #wärmespenden aufmerksam. Über einen QR-Code auf den Swingcards sind Spenden mit wenigen Klicks online möglich.

Spendenkonto:

Evangelische Bank

DE12 5206 0410 0004 0506 06

Stichwort: wärmespenden

Online spenden unter: www.diakonie-hessen.de/aktuell/waerme-spenden