Landesstiftung Miteinander in Hessen

Wärme spenden.
Leben retten.
Miteinander helfen!

Spendenaktion der Diakonie Hessen und der Landesstiftung „Miteinander in Hessen“

Frostige Winternächte, lange Hitze-Perioden oder kurzfristige Temperaturschwankungen: Extreme Wetter setzen obdachlosen Menschen mehr zu als anderen, da sie durch die alltägliche Organisation des Überlebens häufig gesundheitlich angegriffen sind. Um ihnen während der kalten Wintermonate zu helfen, haben die Diakonie Hessen und die Landesstiftung „Miteinander in Hessen“ die Aktion #wärmespenden ins Leben gerufen.

Das Prinzip ist denkbar einfach: Jeder gespendete Euro wird von der Landesstiftung im Sinne einer Verstärkung des bürgerschaftlichen Engagements verdoppelt. Von den Spenden werden winterfeste Schlafsäcke und Isomatten für obdachlose Menschen als Soforthilfe bereitgestellt. Damit helfen wir Menschen, die den Temperaturen unterhalb des Gefrierpunkts schutzlos ausgeliefert sind. Im Winter 2018/2019 konnten so bereits über 200 Schlafsäcke an hilfebedürftige Menschen in Hessen verteilt werden.

„Die Vorweihnachtszeit verbringen wir gerne mit der Familie oder mit Freunden in wohliger Wärme zuhause. Für Menschen ohne Dach über dem Kopf wird es jedoch schwieriger, Orte zu finden, die sie vor Kälte schützen. Mit unserer Aktion laden wir dazu ein, nicht wegzuschauen, sondern zu helfen“, sagt Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, der Vorsitzender des Kuratoriums der Landesstiftung „Miteinander in Hessen“ ist.


Die Spendenaktion wird in der Saison 2019/20 von folgenden Persönlichkeiten unterstützt:

Staatsminister Axel Wintermeyer (Chef der Staatskanzlei)

Franziska Reichenbacher (TV-Moderatorin und Lottofee)

Ulrike Folkerts (Schauspielerin)

Rudi Völler (Fußballweltmeister)

Urban Priol (Kabarettist)

Bodo Bach (Radiomoderator und Komiker)

Juliana Müller (Moderatorin)